Mit Xentos kann ab sofort jeder einen eigenen virtuellen Server betreiben: Unsere Produkte sind sowohl für Anfänger ohne administrative Kenntnisse als auch für Linux-Profis ausgelegt.

 

Sie fühlen sich auf einer Linux-Console zu Hause? vi, top, less und grep sind für Sie keine Fremdwörter?  Dann sind Sie bei unseren Professional vServern genau richtig. Durch den Rootzugriff haben Sie maximale Flexibilität und volle Kontrolle auf der Maschine. Ein vServer mit Rootzugriff ermöglicht Ihnen u. a. folgende Aktionen:

  • Installation von eigener Software über Paketmanager
  • Compilieren von eigener Software
  • Installation individueller Kernelmodule
  • Manuelle Anpassungen an der Apache Konfiguration
  • VPN-Infrastruktur
  • TUN/TAP Devices
  • Zugriff auf alle Logfiles des Systems

Für die vServer Professional Reihe ist ein Mindestmaß an Linux-Grundkenntnissen erforderlich. Aber auch wenn Sie mit Linux weniger vertraut sind können Sie einen eigenen vServer in Betrieb nehmen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Managed vServer Angebote.

Zu den vServer Professional Tarifen

Mit unseren Managed vServer Angeboten kommen auch unerfahrene Linux-User in den Genuß eines eigenen virtuellen Servers. Lehnen Sie sich zurück und konzentrieren Sie sich auf Ihr Business – wir kümmern uns um Wartung und Betrieb Ihres virtuellen Servers!

Das Experten-Team von Xentos sorgt dafür, dass für Sie wichtige Standardprogramme installiert und konfiguriert werden und nimmt regelmäßige Sicherheitsupdates am Betriebssystem für Sie vor. Mit einer komfortablen Verwaltungsoberfläche haben auch Sie selbst die Möglichkeit, verschiedene Einstellungen am vServer vorzunehmen – ganz ohne tiefgehende Linuxkenntnisse!

Die Vorteile eines xentos Managed vServers:

  • Steuerung des vServers per Weboberfläche
  • Installation von wichtigen Sicherheitsupdates (quartalsweise)
  • Installation von Standardsoftware
  • Überwachung der Serverdienste (Monitoring)

Zu den Managed vServer Tarifen

Windows vServer gesucht? Hier vergleichen